Pit Gutmann gehört zweifelsfrei zu den eigenständigsten Perkussionisten in der Schweiz. Der kann auf eine langjährige Tätigkeit und die Zusammenarbeit mit vielen interessanten Ensembles blicken. Pit Gutmann ist ein Grenzgänger zwischen den musikalischen Sparten und fühlt sich sowohl in streng organisierter als auch in freier Musik wohl. Er ist in diesem Sinn ein typischer <In and Out Player>. Pit Gutmann arbeitet daran, <neuartige Klänge in Verbindung mit veränderten Trommelformen> zu finden. Aber ebenso interessiert es ihn <Möglichkeiten von visuellen Projektionen auf spielbaren Flächen> zu ergründen. Er hat eine spannende und risikoreiche Vision, deren Realisierung die Jury mit einem Beitrag an das künstlerische Schaffen unterstützt.

Aargauer Kuratorium, Jurybericht <Klassik>/Jazz 2002